WEPA übernimmt alle Anteile des Joint Ventures Northwood & WEPA in UK

Die WEPA Hygieneprodukte GmbH hat einen Vertrag zur Übernahme aller Anteile des Joint Ventures Northwood & WEPA Ltd. im Vereinigten Königreich geschlossen. Vorbehaltlich der üblichen Bedingungen wird die Übernahme zum 5. Juli 2018 erfolgen. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart. Der dazugehörige Standort in Bridgend produziert mit rund 230 Mitarbeitern Rollenprodukte (Toilettenpapier und Küchenrollen) für den britischen Consumer-Markt. Das Werk verfügt über eine Papiermaschine mit einer Kapazität von 52.000 Tonnen und einer Verarbeitungsleistung von 80.000 Tonnen. Der Umsatz lag 2017 bei ca.120 Mio. £. Martin Krengel, Vorstandsvorsitzender der WEPA Gruppe, erläutert: „Seit 2013 waren wir zu 50% an dem Joint Venture N&W beteiligt. In dieser Zeit hat die Gesellschaft im Consumer-Markt in UK ihre Hygienepapierkompetenz unter Beweis gestellt. Durch die Übernahme aller Anteile ergibt sich für die WEPA Gruppe die Möglichkeit, den UK-Markt mit unserem hervorragenden Team noch intensiver zu bearbeiten und weiteres Wachstum zu generieren. Mit unseren nunmehr insgesamt 12 Werken sind wir logistisch sehr gut aufgestellt und können unsere Kunden in gewohnter Zuverlässigkeit und Qualität beliefern.“

Kontakt Teilen