Nachhaltiges Hygienepapier-Portfolio
WEPA Nachhaltigkeitsbericht 2020 ↓

Nachhaltiges Hygienepapier-Portfolio

Wir haben den Anspruch, das nachhaltigste Hygienepapier-Portfolio anzubieten, um unsere Kunden dabei zu unterstützen, erfolgreich zu sein.

Um dies zu erreichen, haben wir ein Bewertungssystem entwickelt, das sich nun in der Implementierung befindet. Mit diesem Ansatz haben wir unser gesamtes Hygienepapier-Portfolio in Hinblick auf Nachhaltigkeitsaspekte bewertet. Mit den Ergebnissen lassen sich Möglichkeiten zur nachhaltigen Weiterentwicklung unseres Portfolios identifizieren und die Kommunikation mit unseren Kunden zur umweltfreundlicheren Gestaltung ihres Produktsortiments transparent führen. Ein aktueller Schwerpunkt sind zudem innovative Verpackungslösungen. Dafür haben wir uns unter anderem das Ziel gesetzt, bis 2025 für 60 % unseres Verpackungsmaterials recyceltes Material einzusetzen und jährlich 8.000 Tonnen an Primärkunststoffen in unseren Verpackungen einzusparen.

Nachhaltige Produkte für den gemeinsamen Erfolg

Unsere Ziele und Ambitionen

Bereits heute sind 25 % der von uns verkauften Fertigprodukte Recyclingprodukte und 24 % Hybridprodukte. Diese erfüllen höchste Umweltstandards und sind mit verschiedenen Labels (Blauer Engel, EU-Blume, Nordic Svane, Cradle2Cradle, FSC® (FSC-C016151) oder PEFC) zertifiziert.

Für die Zukunft haben wir uns die folgenden Ziele gesetzt:

  • Quantitative Bewertung und Management der Nachhaltigkeit unseres Portfolios. Dazu gehört u.a. die Nachhaltigkeit von Recycling- und Hybridprodukten.
  • Ein Bewertungssystem ist in der Entwicklung und wird als Grundlage für die Formulierung eines quantifizierbaren Ziels dienen.

Nachhaltige Verpackung

Zu einem nachhaltigen Produkt gehört eine ressourcenschonende Verpackung.

Unsere Ziele und Ambitionen

Bereits heute: 100 % unserer Verpackungen sind recyclingfähig oder wiederverwendbar.

Bis 2025:

  • → 60 % unseres Verpackungsmaterials besteht aus recyceltem Material.
  • → Erhöhung der jährlich eingesparten Menge an Primärkunststoffen in Verpackungen auf 8.000 t*

Zu den weiteren Handlungsfeldern unserer Nachhaltigkeitsstrategie

Kontakt Teilen