05.03.2021 - Karriere

Behind the tissue: Anja Rohr

 

Environmental & Label Manager

 

Ich bin 2009 im Umweltbereich bei WEPA gestartet. Schon kurze Zeit später konnte ich das Umweltmanagement für alle deutschen Werke übernehmen. 2010 bin ich dann nach der Geburt unserer Tochter in Elternzeit gegangen. Als ich wieder zurück kam, konnte ich wieder in meinem alten Job durchstarten. Kurz darauf bekam ich sogar die Chance, das Umweltmanagement für alle WEPA Standorte zu übernehmen. 2015 kam dann noch das für mich sehr spannende Thema Umweltlabel hinzu. So konnte ich mich bei WEPA laufend weiterentwickeln.

An WEPA begeistern mich viele Dinge. Vor allem die Familienfreundlichkeit. Man spürt einfach in jedem Bereich das Zusammengehörigkeitsgefühl. 

Ein schönes Beispiel dafür ist die Geburt meiner Tochter. Ich bekam nach der Elternzeit nicht nur meinen alten Job zurück, sondern sogar mehr Verantwortung. Und ich durfte auch damals schon, vor 10 Jahren, wenn nötig im Homeoffice arbeiten. Das war zu dieser Zeit noch sehr außergewöhnlich. Das zeigt das große Vertrauen seitens WEPA in die Mitarbeiter. Familie und Karriere lassen sich bei WEPA sehr gut vereinbaren.

Der „Zusammen“ – Gedanke ist überall spürbar. Als Zentralfunktion arbeite ich mit vielen Abteilungen zusammen. Da ist es sehr spannend zu sehen, was man gemeinsam bewirken kann. Wir setzen uns stets spannende Ziele, die wir dann zusammen umsetzen. Alleine kann man schon viel bewirken – im Team umso mehr.

Ein zweiter wichtiger Punkt für mich ist das Thema Nachhaltigkeit. Ich habe mich sehr bewusst für den Studiengang „Umweltingenieurwesen“  entschieden. Denn schon in jungen Jahren wollte ich etwas in diesem Bereich bewegen. Ich bin zum Beispiel bereits seit vielen Jahren Vegetarier. 

Und auch im beruflichen ist mir dieser Aspekt sehr wichtig und WEPA gibt mir hier die Möglichkeit, etwas zu bewegen.