01.12.2022 - Karriere

Behind the tissue: Pascal Pacaud, Betriebsleiter

Mein Entschluss für die Papierindustrie fiel aus reiner Neugierde während meiner Ingenieurausbildung vor 41 Jahren. Nach meinem Abschluss fing ich dann in dieser Branche an zu arbeiten, was sich als sehr spannend erwies.

Ich begann als junger Prozessingenieur und im Laufe der Zeit kamen zu den technischen Anteilen auch betriebswirtschaftliche hinzu, wodurch ich mich weiterentwickeln und andere Funktionen in verschiedenen Unternehmen ausüben konnte. In den letzten 26 Jahren habe ich mehrere Standorte in ganz unterschiedlichen Bereichen der Papierindustrie geleitet. Bis zum Ende meiner Laufbahn bleibe ich im Tissue-Geschäft bei WEPA.

Mir gefällt, dass diese Arbeit so abwechslungsreich ist, denn ich bin verantwortlich für viele Bereiche, in denen ich technische, organisatorische und zwischenmenschliche Aspekte manage. Natürlich gibt es auch schwierige Situationen, aber es gibt einem immer etwas, sie gemeistert zu haben. Da ist immer die Gelegenheit, dich selbst neu zu motivieren und neue Dinge zu lernen.

Ende des Jahres werde ich in Rente gehen und den Stab an meinen Nachfolger übergeben. Bereits während meines Arbeitslebens hatte ich Gelegenheit zu reisen, besonders in Europa. Es gibt jedoch noch viele weitere Länder, die ich gerne kennenlernen würde. Darauf kann ich mich dann konzentrieren. Ich kann dann auch Zeit mit meinen Kindern und Enkeln verbringen, an der Renovierung meines Hauses weiterarbeiten und wieder mehr Sport treiben.

Ich freue mich auf meinen letzten Monat bei WEPA und möchte mich bei meinen Kollegen für die großartige Zusammenarbeit im Team in all den Jahren bedanken.