13.12.2021 - Karriere

Behind the tissue: Sandrine Dufour, Mitarbeiterin Finanzen, WEPA Lille

In unserem Leben brauchen wir oft einen Auslöser, der dafür sorgt, dass unser Denken und Handeln in Einklang gebracht werden. Was mich betrifft, so ist genau das während der Geburt meines dritten Kindes passiert. Das Bewusstsein, dass sich unser CO2-Fußabdruck stark vergrößern würde, hat mich dazu gebracht etwas zu ändern, damit ich im Alltag umweltbewusster bin.

Also sind wir aufs Land gezogen, sodass ich u. a. näher an meinem Arbeitsplatz bin, regelmäßig mit dem Fahrrad kommen kann und weniger Strecken mit dem Auto zurücklege.

Seit 17 Jahren arbeite ich bei WEPA in der Abteilung Finanzen, und mittlerweile bin ich seit eineinhalb Jahren als abgeordnete Beraterin für nachhaltige Entwicklung in meiner Stadt tätig. Das hat sich ganz selbstverständlich ergeben: Es war die logische Fortsetzung meines Engagements für die Umweltfrage. Als eine meiner ersten Maßnahmen habe ich Wasserspender und Abfalleimer mit Trennsystem im Rathaus aufgestellt – nur kleine Gesten, aber in der Summe nicht zu unterschätzen. Erst kürzlich waren wir im Rahmen der europäischen Nachhaltigkeitswoche mit meinen Kollegen in einer Schule, um die Kinder für das Thema zu sensibilisieren und das Engagement der WEPA Gruppe in diesem Bereich zu zeigen.