17.05.2022 - Karriere

Behind the tissue: Véronique Nugues, Technikerin Qualität, WEPA Troyes

Das Wohlbefinden der Menschen, die mir am Herzen liegen, ist für mich am allerwichtigsten. Deshalb habe ich auch den Spitznamen „Mutter Theresa“, denn ich neige oft dazu, das Glück anderer über mein eigenes zu stellen.

Als verheiratete Mutter von zwei Kindern ist es für mich sehr wichtig, dass in meinem Leben eine Balance besteht. Ich habe deshalb neben meiner Arbeit mehrere Hobbys, z. B. sammle ich Harry-Potter-Lego – ich bin absoluter Fan der Saga – und vor allem auch das Backen, das ich seit sechs Jahren mit echter Leidenschaft betreibe.

Dieses Abenteuer begann, als ich einen Osterkuchen in Hasenform backen wollte. Im Laufe der Zeit lernten meine Freunde und meine Familie meine Kreationen kennen und wollten auch eine haben. Mittlerweile kann ich meine Torten sogar an verschiedene Ernährungsgewohnheiten anpassen und z. B. glutenfrei oder laktosefrei backen. Etwas Besonderes war für mich, dass ich die Festtorte zum Anlass der Pensionierung unseres Betriebsleiters bei WEPA backen durfte.

Im Moment backe ich ausschließlich für Familie und Freunde, die mir übrigens dazu raten, mein eigenes Geschäft zu eröffnen und das Ganze zu professionalisieren. Ich arbeite aber lieber unter der Woche bei WEPA – und meinem Hobby gehe ich am Wochenende nach.